RC Werdenberg unterstützt die Winterhilfe St. Gallen

mercoledì 21 aprile 2021

Heinrich Toldo

Die Winterhilfe wurde 1936 gegründet aufgrund der hohen Arbeitslosigkeit nach dem zweiten Weltkrieg. Bereits damals nahmen aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen viele Bürger die Dienste in der Winterhilfe in Anspruch.

Jedoch auch heute ist es erstaunlich, wie viele Menschen in unserer Region sich grundlegende Dinge nicht leisten können. Armut ist leider auch im Werdenberg ein Thema.

Die Winterhilfe konzentriert sich bei Ihrer Unterstützung auf sämtliche Komponenten, die nicht durch den Staat gewährleistet sind. Somit muss die Person, die eine Leistung bezieht in der Schweiz einen Wohnsitz haben und darf nicht bereits Sozialhilfe Bezüger sein. Die Winterhilfe ist zu 100% durch Spenden finanziert und ist ZEWO zertifiziert.

Familien, Einzelpersonen oder Alleinerziehende nahe am Existenzminimum gelangen mit folgenden Anträgen an die Winterhilfe. Finanzierung von Betten, Erstattung der Zahnarztrechnung, Haushaltsbudget in Schieflage sowie Kleider und Schulsets (Beispiele)

Nach der Präsentation durch Herrn Hildebrand durfte der RC Werdenberg eine Einmalspende von CHF 2'000.00 an die Winterhilfe sprechen, welche vom Präsidenten gebührend verdankt wurde.